Hillas Galerie




zur Galerie

Hilde Petzold lebt als Psychotherapeutin und Malerin im Münsterland.
Sie malt seit 12 Jahren und hat ihre Bilder schon auf diversen Ausstellungen präsentiert.
Die für diese Galerie ausgewählten Bilder (die sich durch Anklicken vergrößern lassen),
bieten einen kleinen Einblick in das mehr als 150 Gemälde
umfassende Schaffen der Künstlerin.
Hillas Bilder zeichnen sich durch vitale Farbgebung und stilistische Vielfalt aus.
Auf viele Betrachter haben sie eine heilsame Wirkung.
Wer sich für ihre Gemälde interessiert, kann telefonisch (02546-1366)
oder per Email Kontakt mit ihr aufnehmen.
kontakt@hillas-galerie.de

"Während der langjährigen psychoanalytischen Arbeit mit meinen Patienten
verspürte ich irgendwann das Bedürfnis, meine Gefühle der Leinwand anzuvertrauen.
Ganz aus dem Unbewußten entstanden die Anfänge der Bilder,
die im Verlauf ihrer Gestaltung Struktur annahmen.
Plötzlich wußte ich, daß meine innere Lebensfreude auf der Leinwand
erschien - ich mußte sie entgegensetzen den schlimmen und erschütternden Erfahrungen
mit den Seelen meiner Patienten, um meine innere Balance zu erhalten,
denn ich liebe sie alle, diese unglücklichen Menschen, und nur deshalb kann ich ihnen helfen.

Eine weitere Erkenntnis während des Malens war, daß die menschliche Psyche
viele Farben hat, die ins Bewußtsein gebracht werden müssen, damit die Seele
wieder froh werden kann. Meine Ausstellungen, die in der Presse, im Fernsehen
wie auch bei den Besuchern viel positive Resonanz hervorriefen,
standen daher unter dem Motto "Farbe bekennen".
Nach anfänglicher Abwehr ließ ich mich schließlich von zahlreichen Liebhabern
meiner Bilder davon überzeugen, meine Gemälde zu veräußern.
Inzwischen kann ich "loslassen", worauf ich stolz bin, zumal die Käufer meiner Bilder
mir immer wieder berichten, daß sie beim Betrachten meiner Kunstwerke spüren,
daß es ihnen gutgeht, nach dem Motto
"Was aus dem Unbewußten kommt, geht auch wieder ins Unbewußte hinein" - und gerade
diese Wirkung macht mich besonders glücklich."

Hilde Petzold


Pressestimmen


Großformatige Motive, mit schwungvollem Pinselstrich aufs Leinen gebannt, zeugen von der Energie und Lebensfreude der Malerin. Von konkret bis abstrakt reicht die Bandbreite der Exponate. Entstanden sind sie alle "aus dem Bauch heraus".
Erst auf Drängen von Freunden kamen die ersten Ausstellungen zustande. Die Lebenseinstellung der Hilde Petzold geht wie ein Funke auf den Betrachter über. Das dynamische Spiel der klaren, fröhlichen Farben zieht ihn in seinen Bann, regt an zur Interpretation, nimmt ihn mit auf träumerische Reisen.

Westfälische Nachrichten


Seit Hilde Petzold vor zwölf Jahren zum ersten Mal zum Pinsel griff, sind 150 Gemälde entstanden. Jedes spricht seine eigene Sprache, gibt Zeugnis von sprudelnder Kreativität und einer ungeheuren Stilvielfalt. Landschaftsbilder in Tupftechnik hängen neben Abstraktionen, die aus dem Farbtopf auf die Leinwand gegossen wurden. Verspielte Ornamente lösen streng geometrische Formen ab, wilde Dynamik kommt ebenso zum Ausdruck wie flächige Statik.
Jedes Bild will neu entdeckt werden, ist wie ein neuer Anfang. Das ist der rote Faden: der Optimismus, das Lebensbejahende, das aus den durchweg farbenfrohen, leuchtenden Bildern spricht.

Coesfelder Allgemeine Zeitung


So unterschiedlich die Bilder sind, eines haben sie gemeinsam: Sie lassen der Phantasie Raum, jeder entdeckt etwas anderes. "Ich bin selbst oft überrascht, wenn jemand ein Bild von mir betrachtet und mir z. B. eine Frau zeigt, die er sieht, die ich aber nicht bewußt gemalt oder wahrgenommen habe."
So vielfältig wie die Interpretationsmöglichkeiten sind die Stimmungen, die die Bilder ausdrücken: Da gibt es ruhige Arbeiten in sanften Farben und großformatige, mit knalligen Farben gestaltete, die mal verspielt, mal aufregend wirken. Aber auch klar strukturierte Landschaften stellt Hilde Petzold aus, oder abstrahierte Menschen.

Münstersche Zeitung

zur Galerie

Hillas Galerie